Flaschenstäubling
Lycoperdon perlatum

Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum
kulinarischer Wert Eßbar wenn außen und innen weiß, geschmacksneutral.
Beschreibung 2-5 cm breit, bis 8 cm hoch. Jung weiß, später braun. Von unterschiedlich großen, ablösbaren Stacheln besetzt. Stiel verjüngt sich nach unten hin. Geruch angenehm pilzig.
Vorkommen Laub- und Nadelwald, auf Wiesen und morschem Holz. Juli bis November.
Verwechslung Ältere Exemplare können mit dem Bräunlichen Stäubling verwechselt werden. Man sollte auf den sich nach unten verjüngenden Stiel achten, um ihn nicht mit jungen Wulstlingen zu verwechseln. Der Beutelstäubling hat einen Stiel mit gleichbleibendem Durchmesser ist ungleich größer.
Besonderheiten Über den Speisewert gibt es verschiedene Aussagen. Generell gehört er jedoch nicht zur Elite.

Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum Flaschenstäubling 
Lycoperdon perlatum

Zur Hauptseite