Spechttintling
Coprinopsis picacea

Spechttintling Coprinopsis picacea
kulinarischer Wert Ungenießbar.
Beschreibung Hut
Durchmesser: bis 7cm
Farbe: schwarz/weiß
Oberfläche/Form: Hut gerieft undmit weißen Flocken besetzt. Zunächst kinig, später kegelig und Rand nach oben gerollt.
Fleisch
Farbe: weißlich
Geruch: muffig
Beschaffenheit: zerbrechlich
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: weißlich über rosa bis hin zu schwarz zerfließend
Form: angewachsen
Sporenpulverfarbe: schwarze zähflüssige Masse
Stiel
Farbe: weiß
Länge: bis 20 cm
Durchmesser: bis 15 mm, nach oben hin verjüngt.
Beschaffenheit: brüchig/faserig, hohl, zur Basis hin mit Natterung
Vorkommen September bis November zumeist im Buchenwald. Wird als kalkliebend angegeben, kommt aber mit bedeutend weniger Kalk zurecht als z. b. Morcheln. Fundort
Verwechslung  
Besonderheiten  

Spechttintling Coprinopsis picacea Spechttintling Coprinopsis picacea

Zur Hauptseite