Parasolpilz
Riesenschirmling

Macrolepiota procera
Parasol 
Macrolepiota procera
kulinarischer Wert eßbar
Beschreibung Hut hellbraun, mit dunklen Schuppen besetzt, flockiger Charakter, kann 25 cm erreichen. Huthtaut abziehbar. Lamellen weiß. Stiel in Farbe dem Hut gleich, genattert. Ring verschiebbar. Junge Exemplare gleichen Trommelschlegel.
Vorkommen Laubwald, auch an Lichtungen
Verwechslung Wegen der Größe ist eine Verwechslung mit klein bleibenden giftigen Schirmling ausgeschlossen. Ansonsten ahnelt er dem giftverdächtigen Gartenschirmpilz, dessen Hut dunkler und der Stiel heller ist. Er wächst auf frisch kompostierter Erde. Ich hab mal einige im Gewächshaus gefunden. Die jungen Exemplare sind nicht so hochgewachsen und der Stiel ist dicker. Eine Verwechslung mit dem rötenden Safranschirmpilz wäre möglich, aber ohne Folgen. Allerdings wird dieser nicht von jedem vertragen.
Besonderheiten Kochtip: Hüte panieren und kurz braten. Stiele weglassen, sie werden zäh.

Parasol 
Macrolepiota procera Parasol 
Macrolepiota procera Parasol 
Macrolepiota procera

Zur Hauptseite