Orangefalber Schneckling
Hygrophorus unicolor
Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor
kulinarischer Wert Eßbar
Beschreibung Hut
Durchmesser: 3-5 cm
Farbe: weiß, zur Mitte hin orangebraun
Oberfläche/Form: schmierig, fein längsfaserig. Rand jung eingerollt, später ausgebreitet mit stumpfem Buckel. Rand schwach gerippt und fein gewimpert.
Fleisch
Farbe: weiß
Geruch: eigenartig aromatisch
Beschaffenheit: brüchig-weich
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: weiß mit cremefarbenem Schimmer
Form: angewachsen bis leicht herablaufend.
Sporenpulverfarbe: weiß
Stiel
Farbe: weiß
Länge: 4-6 cm
Durchmesser: 8-10 mm
Beschaffenheit: faserig-brüchig, fein weiß geflockt, vor allem Richtung Stielspitze.
Vorkommen September bis November im Laubwald. Fundort: bei Erfweiler-Ehlingen (Kalkboden) und Nähe Göttelborner Halde.
Verwechslung  
Besonderheiten Ich habe zwei Kollektionen gefunden, die sich durch die fehlende Bewimperung des Hutrandes und schwachen Geruch unterscheiden. Ob es auf verschiedene Wetterlagen zurückzuführen ist oder zwei verschiedene Arten sind, kann ich nicht sagen.

Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolorOrangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor Orangefalber Schneckling 
Hygrophorus unicolor

Zur Hauptseite