Grauer Wulstling
Amanita spissa

Grauer Wulstling 
Amanita spissaGrauer Wulstling 
Amanita spissaGrauer Wulstling 
Amanita spissa
kulinarischer Wert Eßbar, soll rübenartig schmecken
Beschreibung Hut bis 14 cm breit, jung graubrau, später von außen her heller werdend. Mit hellgrauen Hautresten bedeckt, die später auch verschwunden sein können. Lamellen weiß, freistehend. Stiel nicht rauh, zur Knolle hin mit mehreren teis warzigen Gürtelzonen . Ring manschettenförmig mit feinen Riefen. Geruch schwach nach Rettich oder Salatgurke.
Vorkommen Laub- und Nadelwald, Juni bis Oktober. Fundort
Verwechslung Pantherpilz, der etwas dunkler ist und keinen gerieften Ring (Manschette) hat.
Besonderheiten  

Grauer Wulstling 
Amanita spissa Grauer Wulstling 
Amanita spissa Grauer Wulstling 
Amanita spissa

Zur Hauptseite