Fuchsiger Rötelritterling
Lepista flaccida

Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida
kulinarischer Wert Gilt als eßbar in kleinen Mengen. Besser man verzichtet ganz darauf.
Beschreibung Hut
Durchmesser: 5-9 cm
Farbe: hell aprikosefarben, teilweise ins Orangene gehend
Oberfläche/Form: trichterförmig, Rand lange eingerollt
Fleisch
Farbe: weißlich
Geruch: leicht holzig
Beschaffenheit: biegsam bis brüchig
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: heller als die Huthaut
Form: herablaufend
Sporenpulverfarbe: weiß
Stiel
Farbe: wie Lamellen
Länge: bis 5 cm
Durchmesser: bis 1 cm
Beschaffenheit: zäh
Vorkommen Im Spätsommer und Herbst gesellig im Laub- und Nadelwald. Fundort
Verwechslung Sehr ähnlich ist der Ockerbraune Trichterling, dieser hat jedoch einen deutliche fühlbaren kleinen Buckel in der Hutmitte. Kerbrandiger Trichterling
Besonderheiten  

Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling
 Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida Fuchsiger Rötelritterling 
Lepista flaccida

Zur Hauptseite