Frühlingsweichritterling
Melanoleuca cognata
kulinarischer Wert Eßbar
Beschreibung Hut
Durchmesser: 6-10 cm
Farbe: braun, braunbeige
Oberfläche/Form: glatt, ausgebreitet mit stumpfem Buckel
Fleisch
Farbe: weißlich-bräunlich
Geruch: pilzig
Beschaffenheit: biegsam-brüchig
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: schmutzig-weiß, beige
Form: ausgebuchtet angewachsen
Sporenpulverfarbe: weißlich
Stiel
Farbe: beigebraun
Länge: 7-10 cm
Durchmesser: 8-14 mm
Beschaffenheit: faserig
Vorkommen Im Frühjahr an Rändern von Laub- und Nadelwäldern.
Verwechslung U. a. Weißblättriger Weichritterling. Weichritterlinge sind untereinander schwer trennbar, giftige Arten sind in der Gattung keine bekannt.
Besonderheiten  

Zur Hauptseite