Breitblättriger Rübling
Megacollybia platyphylla

Breitblättriger Rübling 
Megacollybia platyphylla
kulinarischer Wert Ungenießbar. Die Speisewertangaben sind unterschiedlich und reichen von "leicht giftig" bis "als Mischpilz verwendbar". Bei solch unklaren Angaben ist von einem Verzehr immer abzuraten.
Beschreibung Hut
Durchmesser: 7-11 cm
Farbe: hellbraun bis graubraun
Oberfläche/Form: glatt, teils radialfaserig. Hut zunächst halbkugelig, später ausgebreitet mit zuletzt trichterförmig nach oben gebogenem Rand.
Fleisch
Farbe: weiß
Geruch: muffig
Beschaffenheit: brüchig
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: weißlich
Form: ausgebuchtet angewachsen, unregelmäßig gekerbte Schneiden
Sporenpulverfarbe: weiß
Stiel
Farbe: weißlich
Länge: bis 12 cm
Durchmesser: ca 1 cm
Beschaffenheit: faserig brüchig
Vorkommen August bis Oktober meist an morschem, teils vergrabenem Laubholz. Fundort Ruhbachtal.
Verwechslung Rehbrauner Dachpilz
Besonderheiten  

Breitblättriger Rübling 
Megacollybia platyphylla Breitblättriger Rübling
 Megacollybia platyphylla Breitblättriger Rübling
 Megacollybia platyphylla Breitblättriger Rübling 
Megacollybia platyphylla Breitblättriger Rübling 
Megacollybia platyphylla

Zur Hauptseite