Bla▀grauer Weichritterling
Melanoleuca exscissa
Blaßgrauer Weichritterling Melanoleuca exscissa
kulinarischer Wert Eßbar
Beschreibung Hut
Durchmesser: 30-40 mm
Farbe: Mitte braun bis graubraun, zum Rand hin fast weiß.
Oberfläche/Form: glatt, teilw. angedeutet schwach schuppig, gewölbt bis ausgebreitet. Hutmitte mit eingesenktem Buckel.
Fleisch
Farbe: weiß
Geruch: pilzig mit krautartiger Komponente
Beschaffenheit: brüchig
Lamellen/Röhren/Poren/...: Lamellen
Farbe: weißlich mit beigem oder hellbräunlichem Schimmer
Form: ausgebuchtet angewachsen und mit kleinem Zahn herablaufend
Sporenpulverfarbe: weiß
Stiel
Farbe: weiß-beige
Länge: 25-30 mm
Durchmesser: ca 6 mm
Beschaffenheit: faserig, Basis schwach keulig.
Vorkommen Im Frühjahr an Wiesenrändern, hier am Rand eines Rapsfeldes. Fundort: bei Bexbach
Verwechslung  
Besonderheiten  

Blaßgrauer Weichritterling Melanoleuca exscissa Blaßgrauer Weichritterling Melanoleuca exscissa Blaßgrauer Weichritterling Melanoleuca exscissa Blaßgrauer Weichritterling Melanoleuca exscissa

Zur Hauptseite