Birkenporling
Piptoporus betulinus

Birkenporling
 Piptoporus betulinus
kulinarischer Wert Ungenießbar.
Beschreibung Hut
Durchmesser: 6-15 cm
Farbe: grauweiß bis braun
Oberfläche/Form: ledrig, die dünne Oberhaut reißt im späten Alter unregelmäßig auf, wodurch das weiße Fruchtfleisch sichtbar wird. Zunächst rundlich, später breit zungen- bis nierenförmig.
Fleisch
Farbe: weiß
Geruch: unangenehm
Beschaffenheit: jung relativ weich, später zunehmend fester.
Lamellen/Röhren/Poren/...: Poren
Farbe: weiß
Sporenpulverfarbe: weiß
Vorkommen August bis Oktober an totem Birkenholz. Fundort: bei Bildstock.
Verwechslung  
Besonderheiten Trotz seines unangenehm bitteren Geschmacks wird der Birkenporling als Heilpilz gegen Verdauungsbeschwerden eingesetzt.

Zur Hauptseite