Austernseitling
Pleurotus ostreatus

Austernseitling 
Pleurotus ostreatus
kulinarischer Wert Guter Speisepilz, ätere Exemplare werden aber schnell zäh.
Beschreibung Hut bis 12 cm breit, grauweiß bis graubraun, teilweise auch mit violettem Farbstich. Lamellen weiß, weit herablaufend, Stiel weiß. Geruch angenehm pilzig
Vorkommen September bis Dezember an lebendem oder totem Laubholz. Unsere einheimische Wildform erscheint erst nach dem ersten Frost, wobei die hellere ausgewilderte Zuchtform auch schon davor erscheint.
Verwechslung Die helle Zuchtform kann mit dem weiß-gelben Lungenseitling verwechselt werden
Besonderheiten  


Austernseitling 
Pleurotus ostreatus Austernseitling
 Pleurotus ostreatus Austernseitling 
Pleurotus ostreatus Austernseitling 
Pleurotus ostreatus

Zur Hauptseite